Eclairs zum Valentinstag

Eclairs zum Valentinstag

Heute machen wir einen Ausflug in die Stadt der Liebe – Paris. Passend zum Valentinstag habe ich mich an die Hohe Kunst der Eclairs gewagt und siehe das es gibt Eclairs zum Valentinstag.

  • Werbung, unbeauftragt

Eclairs und die Hohe Kunst des Brandteigs

Ich habe mich endlich an den Brandteig gewagt. Zuletzt habe ich ihn vermutlich im Kochunterricht in der Schule gemacht. Als Kind habe ich auch bereits meiner Oma oft über die Schulter geschaut – die hat nämlich immer “Indianer” daraus gemacht. Mein seit Jahren verstaubtes Wissen habe ich jetzt aber mal hervorgekramt, denn schon seit 1 Jahr nehme ich mir vor Brandteig zu machen und daraus Eclairs zu zaubern. Ihr wisst schon diese kleinen Teigstangen die dann aufgeschnitten, gefüllt und verziert sind. Ein Gebäck das einfach immer sehr edel aussieht und nach so viel Arbeit klingt.

Eclairs zum Valentinstag

Falsch gedacht sie sind eigentlich ganz einfach sie sehen einfach aufwändiger aus als sie sind. Das einzige was man beachten muss ist das der Teig schön abgebrannt wird uns ich der typische weiße Film am Topfboden bildet und das man den Teig vorher etwas ausdampfen und abkühlen lässt bevor man die Eier zugibt. Mehr ist es auch schon gar nicht und das Aufspritzen, Backen, Verzieren und Füllen ist absolut keine hohe Kunst mehr. Ich habe meine Eclairs zum Valentinstag mit ganz viel Liebe verziert dafür habe ich die Ruby Couvertüre Drops von Dr. Oetker verwendet. Absolute Begeisterung meinerseits für dieses Produkt – super Farbe und echt leichte Verarbeitung. Schokoherzen und zerbröselte getrocknete Erdbeeren aus der Babyabteilung dürfen nicht fehlen. Als Füllung habe ich geschlagenes Schlagobers mit Vanille verwendet und mit Preiselbeermarmelade und frischen Himbeeren hab ich mein Farbschema durchgezogen. Ein kleines Dessert von Herzen für alle Liebenden da draußen.

Weitere süße Rezepte findest du hier:

 

Eclairs zum Valentinstag

 

Eclairs zum Valentinstag

Zutaten

  • 150 ml Wasser
  • 120 g Mehl
  • 3 Eier
  • Prise Salz
  • 80 g Butter
  • 10 g Zucker
  • 250 ml Schlagobers
  • 1/2 TL Vanillepaste
  • 4 EL Zucker
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • Kuvertüre (ich habe die Ruby Kuvertüre von Dr. Oetker verwendet)
  • Deko wie Schokoherzen, getrocknete Erdbeeren, frische Himbeeren
  • etwas Preiselbeermarmelade

Anleitungen

  • Mehl auf einmal dazugeben und direkt mit einem Kochlöffel zu einem zähen Teig verrühren. Bei mittlerer Hitze weiterrühren, den Teigkloß immer wieder von allen Seiten mit dem Kochlöffel auf den heißen Topfboden drücken.
  • Dadurch wird der Teig „abgebrannt“ und es entstehen beim Backen die typischen Hohlräume. Dabei entsteht eine weiße Schicht am Topfboden. Topf vom Herd nehmen. Teig in eine Schüssel geben, 5 Minuten abkühlen lassen.
  • Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.
  • Dann die Eier einzeln gründlich mit dem Mixer einrühren. Jedes Ei solange verrühren, bis wieder ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Der Teig ist fertig wenn er schön glänzt und zäh von einem Löffel fällt.
  • Den Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und ca. 10 cm lange Sträng auf ein mit Backpapier belegtes Backblech dressieren. Die Eclairs ca. 20-25 Minuten backen. Backofen ausschalten, die Backofentür nur ein bisschen öffnen und 10 Minuten angelehnt lassen. Anschließend Eclairs aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Creme vorbereiten. Dazu das Schlagobers mit Zucker, Vanillepaste und Sahnesteif aufschlagen, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und nochmals in den Kühlschrank stellen.
  • Kuvertüre im Wasserbad schmelzen, die Eclairs darin auf einer Längsseite tunken, verzieren und trocknen lassen.
  • Anschließend der Länge nach aufschneiden, etwas Marmelade auf den Boden geben, das Schlagobers aufspritzen, mit halbierten Himbeeren belegen und den Deckel aufsetzen. Mit dem Liebsten vernaschen oder verschenken.

Eclairs zum Valentinstag

Gutes Gelingen, wünscht euch eure Anja von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




48 + = 52