Bratapfel mal ganz anders – Schokomuffin im fruchtigen Bratapfelmantel

Bratapfel mal ganz anders – Schokomuffin im fruchtigen Bratapfelmantel

Schokoladig und fruchtig so soll ein Dessert für mich sein. Ich habe eines meiner liebsten Muffinrezepte mit einem weihnachtlichen Klassiker kombiniert- dem Bratapfel. Wie Bratapfel? Ja ihr habt richtig gehört, einen Bratapfel. Aber wie soll das gehen? Diese Frage stellte ich mir Anfangs auch.

Der Bratapfel ist so schön fruchtig und gibt dem sündigen Schokomuffin eine saftige Verpackung.

Traditionell ist der Bratapfel eigentlich mit Nüssen, Honig und Rosinen gefüllt, ich wollte aber mal etwas ganz anderes damit anstellen. Wie wär es denn wenn man etwas schokoladiges darin versteckt? Gedacht habe ich hierbei an einen Kuchenteig und zwar an einen Schoko-Muffin-Teig. Wird der Kuchenteig nicht matschig vom Saft des Apfel´s? Nein, ganz und gar nicht. Dies war meine erste Sorge die ich auch meinem Freund im Vorfeld geklagt habe, dieser meinte jedoch: “Probier doch einfach mal aus, hört sich ja ganz lecker an.” Gesagt, getan so kam es das ich mal etwas in meiner Küche experimentiert habe, und heraus kam dieses kleine schokoladige Wunder. In der Weihnachtszeit mal eine tolle Abwechslung zu Plätzchen, Punsch und anderen weihnachtlichen Köstlichkeiten. Genießen kann man diesen “falschen Bratapfel mit Überraschung” am besten mit ganz viel Puderzucker und vielleicht einer Kugel Eis. Aber auch Vanillesauce ist eine perfekte Beigabe zum schlemmen.

Nicht nur der Bratapfel verbirgt eine kleine Überraschung, nein auch mein Blogpost zum Thema: “DIY Weihnachtsgeschenke aus der Küche” verbirgt eine kleine Überraschung für euch. Also schaut gleich vorbei und lässt euch überraschen, folgt mir.

Schokomuffin im Bratapfelmantel

Schokomuffin im fruchtige Bratapfelmantel

Zutaten:

  • 1 Ei
  • 90g Mehl
  • 10g Backkakao
  • 40g Zucker
  • 35g Schokolade
  • 1TL Backpulver
  • Prise Salz
  • 45ml Öl
  • 70ml Milch
  • 4 Äpfel

Schokomuffin im Bratpfelmantel

Zubereitung:

Für den Teig alle trockenen Zutaten miteinander vermischen. Schokolade über Wasserbad schmelzen. Alle feuchten Zutaten mit einem Mixer vermischen und die Schokolade zugeben. Anschließend die trockenen Zutaten gut untermischen. Von den Äpfeln die oberen 3 cm mit Stiel abschneiden und den Apfel von innen aushöhlen. Backrohr auf 180° Ober- Unterhitze vorheizen. Die Muffin-Masse in die Äpfel füllen und zusammen mit den oberen Teilen des Apfels im Backrohr ca 25 -30 Minuten backen. Die süße Verführung mit Staubzucker bestreuen und noch warm genießen.

Schokomuffin im Bratapfelmantel

Gutes Gelingen, wünscht euch eure Anja von

Küchenzauber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

12 + = 21