Steaksalat – Für Salat- und Fleischtiger ist gesorgt

Steaksalat – Für Salat- und Fleischtiger ist gesorgt

Noch auf der Suche nach einem leichten Sommerrezept für heiße Tage? Ihr wollt es auch den Fleischtigern recht machen? Dann habe ich heute ein Rezept für euch das beides in einem vereint. Ein leckerer Steaksalat für heiße und auch kühle Tage.

Ein leichter Sommersalat der Fleischtiger auch auf ihre Kosten kommen lässt. Am liebsten greife ich im Sommer auf Salat aus meinem eigenen Garten zurück. Jederzeit verfügbar und feldfrisch. Was braucht das Gartenliebhaber Herz mehr? Von Pflücksalat über Feldsalat, Rucola und einige neue und spezielle Salatsorten durften dieses Jahr mein Hochbeet bestücken.

Ein bisschen Grünzeugs schadet nicht

Mit dem Ernten ist es ja dann immer so eine Sache für sich, denn wenn dann kommt alles auf einmal und hier und da wächst mal einer aus. Kennt ihr das? Ich kann nicht immer nur Salat essen weil er gerade reif ist, aber mit dieser Fleischkombination könnte ich mir das schon sehr gut vorstellen. Wie ihr schon merkt ich bin auch Fraktion Fleisch. Aber ich esse auch sehr gerne vegetarisch und am liebsten Gemüse. Eine Portion Grünzeug gehört bei mir auf dem Teller dazu. Am liebsten frisch und wenn es geht aus dem eigenen Garten. Eine bunte Kombination an grünen Blättchen macht das ganze noch viel interessanter und lädt so richtig zum schlemmen und genießen ein. Ich wünsche euch viel Spaß beim ausprobieren und guten Appetit!

Steaksalat

Steak Salat

Zutaten ( 2 Personen):

  • 250 g Rinder Steak Streifen
  • 4 Handvoll Salat-Mix nach Belieben ( Blutampfer, Asiasalat, Pflücksalat, Rucola, Rote Beete Blätter)
  • 1/4 rote Zwiebel
  • 2 kleine Kartoffeln
  • Baguette

 

  • 250 g Joghurt
  • 1/2 gelbe Zwiebel
  • 2 EL ÖL
  • 1 TL Paprikapulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe
  • Schuss Essig
  • 2 EL Rahm

 

  • 3 Handvoll frische italienische Kräuter
  • 1  TL BBQ Rub von Pfeffersack und Söhne
  • Olivenöl bis das Pesto cremig ist
  • 1 Knoblauchzehe

Steak Salat

Zubereitung:

Die Kartoffeln kochen bis sie weich sind, anschließend abkühlen lassen. Den Salat waschen und trocken schütteln. Für das Dressing den Knoblauch sowie die Zwiebel ganz fein hacken. Das Joghurt mit der Zwiebel, dem Knoblauch, Pfeffer, Salz, Paprikapulver,Essig, Rahm und dem Öl gut vermischen – abschmecken. Für das Kräuterpesto die Kräuter mit dem Öl, dem BBQ Gewürz sowie der Knoblauchzehe zu einem Brei verarbeiten. Das Baguette in Scheiben schneiden und mit der Pesto-Mischung bestreichen. Im Backofen bei 200°C Umluft ca. 5-10 Minuten goldbraun backen. Den Salat in einem tiefen Teller zusammen mit der geschnittenen roten Zwiebel sowie der Kartoffel und dem Dressing anrichten. Das Fleisch etwas mit dem Kräuterpesto bestreichen und in der heißen Pfanne kurz von beiden Seiten anbraten. Das Fleisch auf dem Salat drapieren und gemeinsam mit dem restlichen Pesto sowie dem Baguette servieren.

Steak Salat

Gutes Gelingen, wünscht euch eure Anja von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

− 1 = 2