Versunkene Birnen im Schokoteig – zu einem besonderen Geburtstag

Versunkene Birnen im Schokoteig – zu einem besonderen Geburtstag

Mit einer süßen schokoladigen Verführung starten wir in das Wochenende. Der Herbst und alle seine Farben – ja momentan hält er sich eher in Grau. Aber da gibt es nichts zu “raunzen” wir essen lieber ein Stück dieser leckeren Verführung – Versunkene Birnen im Schokoteig.

Ein Kuchen zum Geburtstag darf wohl auf jeder guten Geburtstagssause nicht fehlen. Welchen Geburtstag ich letztes Wochenende feiern durfte und was es mit Birne, Apfel und Co. so auf sich hat Berichte ich euch im folgenden.

Schmeck´s Oberösterreich
Das Team von Schmeck´s Oberösterreich (c) Land Oberösterreich/KRAML

Alles Liebe zum Geburtstag

Nein nicht meiner – nein der von Schmeck´s Oberösterreich – einer Gesundheits- und Ernährungsplattform aus Oberösterreich. Diese Plattform ist nun seit mehr als 365 Tagen online und feierte letztes Wochenende ihren 1. Geburtstag mit all ihren Freunden. Unter den Gratulanten fand sich natürlich auch Küchenzauber. Ein tolles Rahmenprogramm, unter dem Motto “Blog trifft Apfel”, führte uns durch den sonnigen mühlviertler Nachmittag. Viele Blogger folgten der Einladung von Schmeck´s nach Tragwein. Begrüßt wurden wir mit einem Glas Speckbirnen-Frizzante und schon ging es ans Äpfel glaub – Bäumchen rüttel dich, Bäumchen schüttel dich – den für Most-Nachschub mussten wir schon selbst sorgen. So konnten wir einen Blick in den Betrieb des Pankrazhofer Hofes erhaschen und so alle Schritte zum reinen Most mitverfolgen.

(c) Land Oberösterreich/KRAML

Aber nicht nur Most traf auf unsere feinen Food-Blogger Gaumen – nein auch Essig in verschiedenen Geschmacksrichtungen und Senf für diverse Verwendungszwecke konnten wir durch unsere Gaumen ziehen und so alle Geschmäcker erleben. Nach einer kleinen Shoppingtour durch den Hofladen des Pankrazhofer Hofes ging es dann mit dem Auto weiter zur Bauernkrapfen-Schleiferei.

Marlies (xsund_essen) und ich geben unsere Ernte zur weiteren Verarbeitung frei. (c) Land Oberösterreich/KRAML
(c) Land Oberösterreich/KRAML

 

Ein tolles Erlebnis jagt das Nächste

Rosi und ihre Familie betreiben dieses tolle Lokal und überraschten uns mit der nächsten Gaumenfreude. Die mussten wir uns aber natürlich auch erst verdienen. In der Schaubäckerei durften wir unsere Hände in Mehl tunken und einen Krapfen nach dem anderen schleifen, ziehen und frittieren. Die hohe Kunst des Krapfenwerks erlernten wir vom Chef höchst persönlich und nebenan blubberte schon die frisch zubereitete Karotten/Apfel Marmelade der “Konkurrenz” – später wurden aber beide Komponenten zu einem vereint und ich kann euch sagen ein wahres Geschmackserlebnis.

(c) Land Oberösterreich/KRAML
(c) Land Oberösterreich/KRAML
(c) Land Oberösterreich/KRAML
(c) Land Oberösterreich/KRAML

Bei einer leckeren Krapfen und Kaffee Jause mit toller Aussicht auf die mühlviertler Landschaft konnte man mit diversen anderen Bloggern quatschen und sich den ein oder anderen Tipp zuschieben. Ich habe mich sehr gefreut Marlies (xsund_essen), Martina (foodstories), Sabrina (sabrinakocht), Christina (kitchentherapies) und Simone (chez_simonemarie) persönlich zu treffen und sich über unser Bloggerbusiness auszutauschen.

 

Simone (chez-simonemarie), Sabrina (Sabrina kocht) & Küchenzauber (c) Land Oberösterreich/KRAML

Nach der süßen Stärkung ging das Event in eine Abendveranstaltung mit weiteren geladenen Gästen über und wir durften aufmerksam den Worten von Frau Dr. Marlies Gruber lauschen die uns einen tollen Vortrag über “Ernährung: zwischen Trend, Tradition und Klicks” bieten konnte. Zum Abschluss und geselligem Beisammensein gab es noch ein wahnsinnig tolles Krapfenbuffet, denn Krapfen kann man nicht nur süß verspeisen nein auch pikant und sauer sind sie eine wahre Gaumenfreude. Mit etwas Skepsis wagte ich mich zwar an das Experiment aber ich muss schon sagen dieses Experiment darf man auf keinen Fall auslassen denn da entgeht einem definitiv was.

Landesrat Max Hiegelsberg & Dr. Marlies Gruber (c) Land Oberösterreich/KRAML

Liebes Schmeck´s Team ich bedanke mich nochmals recht herzlich für die Einladung, den tollen Nachmittag und die super Organisation dieses Events. Ich wünsche euch einen wunderschönen 1. Geburtstag und weiterhin viel Erfolg und Freude an eurer Arbeit.

* Werbung, unbeauftragt

(c) Land Oberösterreich/KRAML
(c) Land Oberösterreich/KRAML
(c) Land Oberösterreich/KRAML

Ein weiterer Geburtstag steht vor der Tür

Nicht nur Schmeck´s feiert Geburtstag nein auch Küchenzauber hat nun schon bald 1 Jahr auf den Buckel. Denn am 6.10.2018 feiert auch Küchenzauber sein einjähriges Bestehen. 1 Jahr voller Rezepte, spannender Reisen, Erlebnisse und Bekanntschaften. Vieles musste ich in diesem Jahr lernen aber ich freue mich schon auf viele weitere Jahre und blicke mit Zuversicht in die Zukunft von Küchenzauber.  Wie Küchenzauber ihren Geburtstag feiert und was es sonst noch so neues gibt könnt ihr am Montag in einer neuen Ausgabe von Küchenzauber nachlesen.

Von Apfel nun aber zur Birne, denn die findet sich heute in meinem Kuchen wieder.

Versunkene Birnen im Schokoteig

Versunkene Birnen im Schokoteig

Zutaten:

  • 3 Birnen
  • 250 g Rahm
  • 250 g Mehl glatt
  • 125 ml ÖL
  • 250 g Zucker
  • 250 g Walnüsse gerieben
  • 3 Eier
  • 250 g Backkakao
  • 1 Pck. Backpulver

Versunkene Birnen im Schokoteig

Zubereitung:

Backrohr auf 160°C Umluft vorheizen. Alle flüssigen Zutaten vermengen. Alle trockenen Zutaten vermengen. Trockene und flüssige Zutaten rasch zu einem glatten Teig vermischen. Nicht zu lange rühren! Den Teig in eine ausgefettete Kastenform füllen. die gewaschenen Birnen samt Stiel in den Teig stecken. Den Kuchen nun ca 45 – 60 Minuten backen – Stäbchenprobe!

Versunkene Birnen im Schokoteig

Gutes Gelingen, wünscht euch eure Anja von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

8 + 2 =