Corn Dogs – ein amerikanischer Partyklassiker am Stiel

Corn Dogs – ein amerikanischer Partyklassiker am Stiel

Ein eher nicht so bekannter amerikanischer Fastfood-Traum hat sich heute auf unsere Reise durch Amerika auf das Teller geschlichen. Corn Dogs sind der ideale Snack für jede Sommerparty im amerikanischen Stil.

Corn Dogs – Ein unbekannter Klassiker mit Partypotential

Eine starke Ähnlichkeit besitzt dieser Snack mit dem bekannteren Hot Dog. Der Corn Dog  besteht aus einem Würstchen, dass von einer Maisteighülle ummantelt ist und in heißem Öl frittiert wird. Dieser fettige Imbiss wird meist am Stiel serviert und ist ein ziemlich leckerer Snack für jede Fingerfood Party.

Schnell gezaubert und schnell verputzt

Hab ich da Party gehört? Was zaubere ich mal schnell feines um meine Gäste zu überraschen und die Stimmung von amerikanischer Rooftop – Party zu versprühen? Easy Peasy schnelle Corn Dogs am Stiel natürlich! So spare ich mir Teller und Besteck und habe nach der Party nicht mehr Arbeit als davor.

Corn Dogs

Das Maismehl für meine Corn Dogs bekomme ich bei uns im Bioladen und die Frankfurter Würstchen bei meinem Fleischer des Vertrauens. Zum Frittieren braucht man keine Fritteuse – die habe ich nämlich auch nicht! Ich verwende einen hohen schmalen Topf und fülle ihn mit Frittieröl. So kann ich ideal einen Corn Dog am Stiel nach dem anderen in das heiße Fett eintauchen – bitte auf eure Finger aufpassen! Im nu sind alle frittiert und warten zusammen mit Ketchup oder ganz ohne auf ihre Verspeisung. Aber ich sag euch eines – seit schnell beim ergattern eines Corn Dogs – einmal probiert sind sie schneller weg als man glaubt.

Weitere leckere amerikanische Rezepte findet ihr hier:

Fluffige Pan Cakes

Hot Dog

Corn Dogs

Corn Dog

Zutaten:

  • 100 g Mehl glatt
  • 100 g Maismehl
  • 200 ml Milch
  • 50 ml ÖL
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 2 Eier
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • 1 Pck. Backpulver

 

  • 10 Frankfurter Würstchen
  • Frittieröl
  • Mehl zum Bestäuben
  • lange Holzspieße

Corn Dogs

Zubereitung:

Alle Zutaten , außer den Würstchen in einen großen Messbecher oder ein schmales, hohes Gefäß geben. Die Masse mit einem Rührbesen zu einem glatten Teig verarbeiten. Das Öl zum frittieren in einen hohen, schmalen Topf geben und erhitzen.Die Frankfurter Würstchen halbieren, in Mehl wälzen und auf jeweils einen Holzspieß stecken. Die aufgespießten Würstchen in das Gefäß mit dem Teig geben, bis die Wurst gleichmäßig ummantelt ist, eventuell leicht drehen. Den Spieß vorsichtig in das Öl tauchen und die Würstchen solange darin backen bis sie goldbraun sind.

Corn Dogs

Gutes Gelingen, wünscht euch eure Anja von

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 + 6 =