Heiße Liebe im Glas

Heiße Liebe im Glas

Der Sommer bringt uns frische Früchte – die ersten Himbeeren aus dem Garten wurden gleich verarbeitet – Heiße Liebe im Glas.

Weil wir den Sommer lieben

Für mich ist er einfach die schönste Zeit im Jahr. Alles blüht, alles gedeiht und die ersten Früchte sind schon erntereif. Bei mir sind es heute die Himbeeren geworden. Die habe ich gleich zu einem leckeren Dessert verarbeitet. Kühles cremiges Joghurt, Biskotten und der Hauptdarsteller – die warmen Himbeeren – fertig ist sie, meine “Heiße Liebe im Glas”. Für mich können Desserts im Glas einfach immer punkten. Schnell gezaubert, ohne viele Zutaten zu benötigen, lässt sich super vorbereiten und schmeckt einfach immer.

Ihr könnt anstatt der Himbeeren auch anderes Obst verwenden – Marillen, Zwetschken, Brombeeren, Ribisel. Einfach alles was euer Garten zu bieten hat und worauf ihr Lust habt. In meinem Vorratsschrank findet ihr immer eine Packung Biskotten – erstens zum Knabbern für die Kids und zweitens genau für solche Desserts. Also quasi immer griffbereit für einen einfachen Genussmoment.

Heiße Liebe im Glas

Heiße Liebe im Glas

Am liebsten fülle ich meine Desserts in Gläser wie diese. Durch die Struktur der Gläser bekommt es noch einen ganz besonderen Touch und es wirkt sehr edel. Ihr könnt eure “Heiße Liebe im Glas” aber auch in ganz schlicht Gläser füllen oder aber auch in Schraubgläser. Deckel drauf und ab damit ins Büro – so lässt sich die Pause genießen.

Weitere Rezepte für den Sommer findest du hier:

Heiße Liebe im Glas

Heiße Liebe im Glas

Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 350 g Himbeeren
  • 250 g Topfen mager
  • 125 g Joghurt
  • 5 EL Zucker
  • 1 TL Maizena
  • Vanillearoma
  • geröstete Mandelblättchen
  • 16 Stk. Biskotten

Anleitungen

  • Topfen mit Joghurt, 3 EL Zucker und Vanillearoma cremig aufschlagen - bis zur Verwendung im Kühlschrank aufbewahren.
  • Himbeeren in einem Topf mit 2 EL Zucker zerdrücken und anschließend aufkochen lassen. Maizena mit etwas Wasser mischen und zu den Himbeeren in den Topf geben.
  • Solange kochen bis die Himbeersauce beginnt etwas anzudicken.
  • Vier Gläser mit jeweils 2, in kleine Stücke zerbrochene, Biskotten befüllen. Jeweils 2 EL Himbeersauce darauf verteilen. Mit je 1,5 EL Topfenmasse bedecken und anschließend diesen Vorgang wiederholen.
  • Mit etwas gerösteten Mandelblättchen bestreuen und genießen.

Heiße Liebe im Glas

Gutes Gelingen, wünscht euch eure Anja von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




− 1 = 6