Nusskranz

Nusskranz

Richtig schön fluffiger Germteig und eine saftige Nussfüllung – diese Eigenschaften zeichnen meinen Nusskranz aus – passt übrigens hervorragend zum Osterfest.

*WERBUNG, Kooperation mit Stay Spiced

Fluffige Germteiggrüße

An Ostern darf er nicht fehlen der Nusskranz – für meine süßen Germteig-Rezepte verwende ich nur die Besten Zutaten. Mein Geheimtipp ist das Germteig-Gewürz von Stay Spiced. Ihr wisst bereits das ich die Gewürze von Stay Spiced sehr gerne verwende und sie in meinem Alltag nicht wegzudenken wären. Für das Osterfest habe ich daher gleich diesen Allrounder bestellt und auch hier gleich verwendet. Tja und was soll ich sagen geschmacklich ein Traum – Zitronenschale und Orangeschale vereint mit Zimt, feinster Bourbon Vanille, Muskatnuss und einer Prise Meersalz. Ich steh ja total auf Gewüzallrounder – denn so brauch ich mir keine Gedanken darüber machen welche Gewürze zusammenpassen und welche hervorragend zu meinem Gericht passen. Diese Gewürzmischung soll auch unglaublich für “Reindling” passen – ich denke den sollte ich jetzt auch mal probieren. Naja, vielleicht findet ihr ja bald ein Rezept für “Reindling” auf meinem Blog.

Nusskranz

Nusskranz

Für die frische Note sorgt der Zitronenguss auf meinem Nusskranz. Ihr könnt aber selbst entscheiden ob mit oder ohne Guss – oder Zitronenguss oder Zuckerguss. Hier ist alles erlaubt was lecker ist. Dazu noch eine Tasse Kaffee und schon ist der Tag gerettet und es kann nach Lust und Laune geschlemmt werden.

Weitere Rezepte fürs Osterfest findest du hier:

Nusskranz

Nusskranz

Nusskranz

Zutaten

  • Für den Teig
  • 250 ml Milch lauwarm
  • 70 g Zucker
  • 20 g Germ frisch
  • 1 Ei
  • 500 g Mehl glatt
  • 60 g Butter
  • 1 TL Germteig-Gewürzmischung von STAY SPICED
  • 1 Prise Salz
  • Für die Füllung
  • 300 g Haselnüsse gemahlen
  • 80 g Zucker
  • 200 ml Schlagobers
  • etwas Zimt
  • Sonstiges
  • Zucker oder Zitronenglasur als Deko

Anleitungen

  • Die Hefe zusammen mit einem Teil des Zuckers in der warmen Milch auflösen. Das Mehl in eine große Schüssel füllen und eine Mulde formen. Das Milch-Germ-Gemisch in die Mulde gießen und mit etwas Mehl vom Rand bedecken.
  • Zugedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen. Anschließend Salz, Ei, Germteig-Gewürz, restlichen Zucker und die Butter zugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Wenn der Teig noch klebrig ist etwas Mehl zugeben.
  • Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten. Haselnüsse, Zucker, Schlagobers und Zimt mischen und etwas ziehen lassen.
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten und zu einem Rechteck 60x40 ausrollen. Die Nussfülle darauf verteilen und das Ganze von der langen Seite her aufrollen.
  • Die Rolle längs mit einem Messer halbieren, ein Ende dabei nicht durchtrennen. Die zwei Stränge miteinander verschlingen - achte darauf das die Schnittflächen mit der Füllung nach oben zeigen.
  • Die beiden Enden zusammendrücken und zu einem Kranz formen. Den Nusskranz auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Im vorgeheizten Backrohr bei 180°C 30 Minuten Ober- und Unterhitze backen.
  • Den Nusskranz auskühlen lassen und mit der Zitronen- oder Zuckerglasur verzieren und anschließend servieren.

Nusskranz

Nusskranz

Gutes Gelingen, wünscht euch eure Anja von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




85 − = 77