Zucchinikuchen

Zucchinikuchen

Ich verarbeite heute meinen Überschuss an Zucchini und backe daraus einen saftigen und leckeren Zucchinikuchen.

Zucchini im Überschuss

Wer kennts nicht im Garten wächst eine Zucchini nach den anderen heran oder der Nachbar weiß auch nicht wohin mit dem Überschuss an Zucchini und vererbt euch eine. Aktuell versuche ich meine Zucchini-Ernte irgendwie zu verwerten und ich muss ja gestehen für mich ist Zucchinikuchen ein absolutes Highlight genauso wie Karottenkuchen. Durch das Gemüse im Teig wird der Kuchen richtig schön saftig und mit Nüssen und Schokolade schmeckts erst richtig fein.

Für meinen Zucchinikuchen zerkleinere ich meine Zucchini mit einer Reibe – ich mag es gerne grob aber wer mag kann die Zucchini auch fein raspeln. Anschließend füge ich ein Prise Salz hinzu – denn Salz entzieht ihr überschüssiges Wasser und dann lasse ich die Zucchiniraspel in einem Sieb abtropfen. Bevor sie aber in den Kuchen kommen presse ich sie von Hand noch etwas aus, damit sie im Teig nicht zu viel Wasser lassen und er dann schlussendlich leider matschig wird.

Zucchinikuchen

Für den Teig verwende ich gerne Haselnüsse ihr könnt aber auch gerne Mandeln verwenden wenn euch mehr belieben. Mein Zucchinikuchen kommt übrigens in der Familie sehr gut an – man musste schnell sein um ein Stück zu ergattern.

Weitere Rezepte mit Zucchini und saisonalen Zutaten findest du hier:

Zucchinikuchen

Zucchinikuchen

Zutaten

  • 300 g Zucchini
  • 4 Eier
  • 190 g brauner Zucker
  • 125 ml neutrales Speiseöl
  • 250 g Mehl glatt
  • 150 g Mandeln oder Haselnüsse gemahlen
  • 1 Pck Backpulver
  • etwas Vanillearoma
  • 150 g Schokoglasur

Anleitungen

  • Zucchini waschen und grob raspeln. In ein Sieb geben und abtropfen lassen zusätzlich noch etwas ausdrücken.
  • Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Öl unterrühren. Mehl, Nüsse, Backpulver und Vanillearoma ebenfalls unterrühren. Zucchiniraspel zugeben und unterheben.
  • Eine Kastenform mit Butter ausfetten und mit Brösel bestreuen. Teig in die Kastenform füllen und den Kuchen im Backrohr 50 Minuten backen - Stäbchenprobe. In den Form abkühlen lassen und anschließend stürzen.
  • Schokoglasur nach Packungsanleitung schmelzen und den Kuchen damit überziehen und nach Belieben dekorieren.

Zucchinikuchen

Gutes Gelingen, wünscht euch eure Anja von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




4 + 5 =