Krautfleckerl

Krautfleckerl

Ein traditionelles österreichisches Gericht der Hausmannskost – einfach, günstig aber richtig lecker – Krautfleckerl wie von der Oma.

Hier scheiden sich die Geister

Krautfleckerl kennt wohl jeder von seiner Oma – die einen lieben sie die anderen hassen sie. Ich liebe sie und für mich sind sie absolut ein Rezept für Herzenswärme. Früher hatten die Menschen nicht viel und satt wollten sie dennoch werden – Krautfleckerl fallen wohl in die Kategorie “Armeleute-Essen”.

Krautfleckerl gibt es bei uns nur wenn mein Mann nicht zu Hause ist – denn der ist einer dieser Typen, die sie hassen. Dabei kann ich dies absolut nicht nachvollziehen. Aber gut es kann nicht jeder alles mögen und daher sind sie für mich, wenn es sie dann gibt, ein absolutes Highlight. Ich mach mir dann auch immer gleich eine große Portion davon – denn dann kann ich sie gleicht öfters essen. Wem das Fleisch in diesem Gericht fehlt der kann etwas angebratenen Speck zugeben. Mir reicht aber eine ordentliche Portion Schnittlauch obendrauf und ich bin glücklich.

Krautfleckerl

Für die Nudeln könnt ihr euch für eine Form entscheiden – traditionell werden Fleckerl verwendet – wie der Name ja bereits verrät. Ich habe diesmal aber Nudeln in “Herzerl-Form” verwendet – sollte die Liebe zu diesem Rezept widerspiegeln.

Weitere Rezepte findest du hier:

Krautfleckerl

Krautfleckerl

Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 180 g Nudeln
  • 350 g Weißkraut
  • 100 g Zwiebel
  • 2-3 EL Kristallzucker
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/4 TL Kümmel
  • 3/4 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1/2 EL Apfelessig
  • 100 ml Wasser
  • 2 TL Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 Suppenwürfel Gemüse
  • 1 EL Majoran getrocknet
  • Öl

Anleitungen

  • Nudeln nach Packungsanleitung kochen.
  • Das Weißkraut ohne Strunk in ca. 4cm große Stücke schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Knoblauch schälen und pressen.
  • In einem Topf etwas Öl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen. Paprikapulver, Zucker, Majoran und Kümmel zugeben und kurz anrösten. Krautzugeben und gut durchrühren.
  • Mit Wasser ablöschen. Apfelessig, Salz und Pfeffer sowie den Suppenwürfel zugeben.
  • Alles zusammen etwa 20 Minuten leicht köcheln - immer mal wieder umrühren. Die gekochten und abgeseihten Nudeln zum Kraut geben und alles gut miteinander vermischen und abschmecken. Mit Schnittlauch servieren.

Krautfleckerl

Gutes Gelingen, wünscht euch eure Anja von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




17 + = 27