Ribiselschnitte mit Schneehaube

Ribiselschnitte mit Schneehaube

Mamas Rezepte sind die Besten – dieses Rezept für leckere Ribiselschnitte mit Schneehaube müsst ihr probieren.

Was macht man mit Ribisel?

Tja, diese Frage stelle ich mir auch immer wieder – ich liebe den Geschmack von Ribiseln aber die Ernte ist dann doch etwas “zach” wenn ich mich da so an Kindheitstage im Garten meiner Oma erinnern kann. Stundenlang saß meine Oma und pflückte die Ribiseln vom Busch, mit dem war es aber nicht getan – die Stiele mussten auch noch ab! Aber dafür lohnt sich der Aufwand – denn Ribiselkuchen mit Schneehaube geht einfach wirklich immer. Schnell gebacken und ich mag die Kombination aus sauer und süß. Dann noch die knackige Schneehaube aus Eiweiß und Zucker – einfach himmlisch!

Bei so einem Hochgenuss lohnt sich dann doch wieder der Aufwand – und ich muss schon sagen, wenn man so zu zweit am Ribiselbusch sitzt oder beim Stiele entfernen in der Küche zusammenhilft entstehen doch die besten Gespräche. Dabei soll es aber auch einen Trick geben, wie ihr die Stiele am schnellsten entfernt – hab ich bisher nicht ausprobiert aber der nächste Sommer kommt bestimmt. Für diesen kleinen Küchenhack werden die Ribisel einfach mit dem Stiel durch ein feines Sieb gezogen – beim Durchziehen der Stiele sollten so die reifen Beeren einfach abfallen. Also wie gesagt für diesen Tipp gebe ich euch keine Garantie, aber ich werde ihn für euch im nächsten Jahr definitiv testen.

Ribiselschnitte mit Schneehaube

Weitere Blechkuchen findest du hier:

Ribiselschnitte mit Schneehaube

Ribiselschnitte mit Schneehaube

Portionen: 1 Blech

Zutaten

  • 170 g Zucker
  • 170 g Butter weich
  • 4 Eigelb
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Zitrone - deren Abrieb
  • 300 g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • etwas Milch
  • Für die Schneehaube
  • 4 Eiweiß
  • 250 g Zucker
  • Ribisel
  • 1 Prise Salz

Anleitungen

  • Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Butter mit Eigelb cremig aufschlagen. Zucker, Mehl, Vanillezucker, Zitronenabrieb, Backpulver und Milch (ca. 200ml) zugeben und alles gut mit einem Mixer verrühren.
  • Die Masse auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen. Im Backofen für ca. 20-30 Minuten backen - bis der Teig leicht goldbraun ist.
  • In der Zwischenzeit Eiweiß mit Zucker und einer Prise Salz über Wasserdampf 3-4 Minuten aufschlagen.
  • Ribisel auf dem gebackenen Teigboden verteilen. Die Eiweißmasse darauf verteilen und den Kuchen im Backrohr bei reduzierter Hitze (160°C) und bei leicht geöffnetem Backrohr fertigbacken. Die Eiweißmasse sollte etwas antrocknen.

Ribiselschnitte mit Schneehaube

 

Gutes Gelingen, wünscht euch eure Anja von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




44 − = 34