Apfel Schichtkuchen vom Blech

Apfel Schichtkuchen vom Blech

Ein frisch saftiges Dessert – der Apfel Schichtkuchen hat mich auf ganzer Linie überzeugt.

Ein Stück erfrischender Kuchen

Dessert sollten für mich immer schön leicht sein – bei Kuchen denkt man zwar eher daran das er sehr füllend und schwer ist, aber das muss nicht sein. Mit diesem Apfel Schichtkuchen vom Blech beweise ich dir das Gegenteil. Dieses Dessert vom Blech sollte unbedingt am Vortag zubereitet werden – damit alles schön miteinander durchziehen kann. Für die Apfelschicht verwende ich leicht süßliche Äpfel wie Gala oder Elstar. Weiters schäle ich den Apfel nicht – ist mir einfach zu aufwändig und zu verschwenderisch. Ich entferne lediglich das Kerngehäuse und rasple sie dann alle klein. Wer einen Thermomix besitzt kann die Äpfel auch dort ganz schnell zerkleinern.

Ich backe den Biskuitteig in einer etwas kleineren Form als das herkömmliche Backblech. Besitzt ihr keines ist dies aber auch kein Problem – dann werden die Schichten einfach etwas dünner.  Schicht für Schicht solltet ihr unbedingt ordentlich durchkühlen – damit sich alles gut miteinander verbindet und ihr den Kuchen später leichter Schneiden könnt – ja hier ist etwas Geduld gefragt. Aber ihr werdet mit einem himmlisch leichten und erfrischenden Kuchen belohnt.

Apfel Schichtkuchen vom Blech

Wer jetzt keine Äpfel mag kann diesen Kuchen auch mit Birnen zubereiten – tausche dafür einfach Äpfel gegen Birnen und verwende anstatt Apfelsaft einfach Birnensaft. Eine Tasse Kaffee, ein Stück Kuchen und der Tag scheint gerettet – zumindest für eine kurze Zeit. Einfach mal genießen sind doch die kleinen Freuden im Alltag.

Weitere Kuchen vom Blech findest du hier:

Apfel Schichtkuchen vom Blech

Apfel Schichtkuchen vom Blech

Portionen: 1 Blech

Zutaten

  • Teig:
  • 6 Eier
  • 4 EL heißes Wasser
  • 250 g Zucker
  • 1/2 TL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 300 g Mehl glatt
  • 2 TL Backpulver
  • Belag I :
  • 1,5 kg Äpfel
  • 750 ml Apfelsaft
  • 100 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillepudding-Pulver
  • Belag II :
  • 500 ml Schlagobers
  • 3 EL Zucker

Anleitungen

  • Backofen auf 170°C vorheizen. Eier trennen - Eigelb mit heißem Wasser aufschlagen.
  • Zucker, Vanillezucker und Salz zugeben - weiter aufschlagen bis die Masse merklich an Volumen zunimmt.
  • Eiweiß zu Schnee schlagen. Mehl und Backpulver vermischen und anschließ0end in die Eigelbmasse sieben. Das Mehl gut unterheben.
  • Eiweiß zugeben und ebenfalls unterheben. Den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen. Biskuit 18 Minuten backen. Biskuitboden auskühlen lassen.
  • Äpfel entkernen und grob raspeln und in einen Kochtopf geben. Apfelsaft, Zucker zugeben und gemeinsam aufkochen lassen. Leicht köcheln lassen bis die Äpfel weich sind.
  • Das Puddingpulver mit etwas Wasser mischen und glattrühren anschließend zu den Äpfeln in den Kochtopf geben und ordentlich verrühren. Nochmals kurz aufkochen lassen und anschließend die Apfelmasse auf dem Boden verteilen. Auskühlen lassen.
  • Schlagobers mit Zucker steif aufschlagen und auf dem Kuchen verteilen. Nach Belieben mit etwas Kakao oder Zimt bestreuen.

Apfel Schichtkuchen vom Blech

Gutes Gelingen, wünscht euch eure Anja von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




4 + 6 =