Mohnschmarrn mit Zwetschkenröster

Mohnschmarrn mit Zwetschkenröster

Leckeres Soulfood für die kühleren Herbsttage sind bei uns ein absolutes Muss – heute gibt es das Rezept für Mohnschmarrn mit Zwetschkenröster.

Herbstlicher Nebel & Soulfood

So schade es auch ist das der Sommer nun vorbei ist – so freue ich mich aber auch über den Herbst. Ich liebe den Nebel, der aus den Wäldern zieht und auch den Blätterwald der sich und in den schönsten Farben kleidet. Am liebsten habe ich es aber das wieder mehr Zeit für Soulfood ist – es geht doch nichts  über eine ordentliche Portion Mohnschmarrn mit Zwetschkenröster – ein Klassiker, der immer geht. Mohn und Zwetschken passen für mich einfach perfekt zusammen. Durch das geschlagene Eiweiß wird der Schmarrn richtig schön fluffig.

Mohnschmarrn mit Zwetschkenröster

Zu meinem Mohnschmarrn serviere ich am liebsten Zwetschkenröster – den habe ich schon auf Vorrat in meiner Speisekammer. Das Rezept findet ihr bereits auf meinem Blog: Traditioneller Zwetschkenröster

Ihr könnt ihn aber auch ganz frisch zubereiten und zu eurem Mohnschmarrn servieren.

Weitere Rezepte findest du hier:

Mohnschmarrn mit Zwetschkenröster

Mohnschmarrn mit Zwetschkenröster

Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 4 Eier
  • 2 EL Zucker
  • 150 g Mohn gerieben
  • 75 g Sauerrahm
  • 75 g Mehl glatt
  • 1 TL Backpulver
  • Butter
  • Zwetschkenröster - ein Rezept findet ihr bereits auf meinem Blog.

Anleitungen

  • Eier trennen. Eiweiß mit Zucker zu Eischnee aufschlagen.
  • Eigelb mit Mehl, Backpulver, Rahm und Mohn zu einem glatten Teig verrühren. Schnee unter die Teigmasse heben.
  • In einer beschichteten Pfanne etwas Butter erhitzen. Den Teig in die Pfanne gießen. Zunächst eine Seite bei mittlerer Temperatur goldbraun backen.
  • Teig vierteln und und die Teigecken in der Pfanne wenden. Kurz anbraten und anschließend mit einem Küchenfreund in kleine Stücke teilen und einige Minuten weiterbacken.
  • Den Schmarrn mit Staubzucker und Zwetschkenröster servieren.

Mohnschmarrn mit Zwetschkenröster

Gutes Gelingen, wünscht euch eure Anja von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




72 − 67 =