Gyros mit Tsatsiki und Naan

Gyros mit Tsatsiki und Naan

Das schmeckt nach Sommerküche – Gyros mit Tsatsiki macht Lust auf eine Reise.

*Werbung, Kooperation

Einfach schnelles Familienessen mit Urlaubsfeeling

Gyros mit Tsatsiki zählt für mich zu einem schnellen Familiengericht – Low Budget und richtig lecker. Für das Gyros könnt ihr eine Fleischsorte eurer Wahl verwenden – ich verwende gerne Huhn oder Pute, weil es etwas zarter ist als Schweinefleisch und es Kinder einfach lieber essen. Ohne die richtige Gewürzmischung, kein richtiges Gyros. Daher verwende ich eines meiner neuen Gewürze von Stay Spiced – Tel Aviv. Schon alleine der Name macht Lust auf Urlaub.

Als Beilage zu Gyros gehört für mich ein leichter und kühlender Tsatsiki einfach dazu. Für den Tsatsiki hoble ich die Gurke in kleine Streifen – wer mag kann aber auch die Gurke in feine Blätter schneiden. Wichtig ist das ihr die Gurke dann etwas einsalzt und ziehen lässt. So lässt die Gurke etwas Wasser, das ihr dann auspressen könnt – so wird verhindert das euer Tsatsiki zu wässrig wird und schön cremig bleibt. Mit dem Knoblauch könnt ihr selbst entscheiden wie sehr ehr danach schmecken darf. Ich persönlich liebe Knoblauch und mag es daher schon etwas intensiver vom Geschmack.

Gyros mit Tsatsiki

Weiters serviere ich mein Gyros mit Zwiebel, die ich zuvor in Ringe geschnitten habe. Wenn ihr keinen Zwiebel mögt dann könnt ihr ihn aber auch einfach weglassen. Wenn ihr etwas mehr Zeit zur Verfügung habt oder euer Gericht perfekt abrunden wollt dann kann ich euch Naan absolut empfehlen. Ein Rezept für dieses einfache Fladenbrot aus der Pfanne findet ihr hier: Hier geht´s zum Rezept für fluffiges Naan

Weitere Rezept-Ideen findest du hier:

Gyros mit Tsatsiki

 

Gyros mit Tsatsiki

Gyros mit Tsatsiki

Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 500 g Fleisch Huhn, Pute oder Schwein fein geschnitten
  • 2 EL Gewürzmischung Tel Aviv von Stay Spiced
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Salatgurke
  • 250 g Joghurt natur
  • 1 EL Mayonnaise
  • 1-2 Knoblauchzehen gepresst
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen

  • Das geschnittene Fleisch in eine Schüssel geben und mit dem Öl sowie der Gewürzmischung gut durchmischen. Ca. 20 Minuten bei Raumtemperatur ziehen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Gurke in feine Blätter oder Streifen hobeln. Mit etwas Salz vermischen und ebenfalls ca. 10 Minuten ziehen lassen. Joghurt mit Mayonnaise und dem Knoblauch vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Gurken leicht ausdrücken und in die Joghurt-Mischung geben. Gut vermengen und bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen.
  • Eine Pfanne stark erhitzen und das Fleisch darin scharf anbraten. Das Gyros mit Tsatsiki servieren. Ich serviere mein Gyros auch noch gerne mit Naan Brot, dieses Rezept findet ihr ebenfalls auf meinem Blog.

Gyros mit Tsatsiki

Gutes Gelingen, wünscht euch eure Anja von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




− 8 = 2