Kürbispuffer

Kürbispuffer

Ein absolutes Wohfühlrezept für mich – Kürbispuffer sind mein wahrer Alltagshit.

Kürbispuffer – mein Familienklassiker

Wie verpackt man Gemüse gut für Kids? Wie macht man es ihnen schmackhaft? Gute Frage – eigentlich weiß ich das selbst nicht so genau. Unsere kleine Laus isst einfach alles mit und sie liebt Gemüse – daher habe ich es zum Glück hier nicht ganz so schwer. Ich denke aber das es zerkleinert und in einer besonderen Form dann doch besser bei den Kindern ankommt. Am besten auch gar nicht erwähnen das es heute Gemüse gibt. Einfach mal machen und auf den Tisch stellen – schauen was passiert. Bei uns sind sie jedenfalls gut angekommen – unsere kleine Laus ist auch ein kleiner “Salattiger” und daher durfte ein frischer knackiger Vogerlsalat dazu nicht fehlen. Für eine ausgewogene Ernährung baue ich auch gerne noch Milchprodukte mit ein – hier zum Beispiel in Form eines Dips. Für etwas “Crunch” sorgen einerseits die Kürbiskerne und andererseits die verarbeiteten Brösel als Mantel – damit alles schön zusammenhält.

Kürbispuffer

Was mir am Kürbis als Gemüse für die Kids noch gefällt – er hat doch etwas Süße und so schmeckt er vielleicht auch doch mal eher Kindern. Nächster Benefit beim Hokkaido, er muss nicht geschält werden. Einfach mit der Schale verarbeiten spart dann doch noch etwas Zeit im stressigen Mama-Hausfrauen Alltag. Für die Puffer könnt ihr den Kürbis einfach mit einer herkömmlichen Raspel zerkleinern oder ihr gebt ihn in einen Multizerkleinerer. Jetzt lasse ich euch aber gleich mal an den Herd und hoffe das die Kürbispuffer bei euren Kids genauso gut ankommen wie bei meiner kleinen Tochter.

Weitere wundervolle Rezepte findest du hier:

Kürbispuffer

Kürbispuffer

Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • Für die Puffer
  • 100 g Zwiebel gehackt
  • 1 Knoblauchzehe gepresst
  • 500 g Hokkaidokürbis geraspelt
  • 20 g Kürbiskerne
  • 2 Eier
  • 40 g Maizena
  • 30 g Semmelbrösel und mehr zum Wälzen
  • Salz & Pfeffer
  • Für die Joghurtsauce
  • 100 g Joghurt natur
  • 100 g Rahm
  • Salz & Pfeffer
  • 1 EL Petersilie gehackt

Anleitungen

  • Alle Zutaten für die Puffer miteinander vermischen. Mit feuchten Händen Puffer formen und diese in Brösel wälzen.
  • In einer Pfanne etwas Öl erhitzen. Die Puffer darin goldbraun ausbacken.
  • In der Zwischenzeit alle Zutaten für die Joghurtsauce vermischen und abschmecken.
  • Die Puffer zusammen mit der Joghurtsauce und frischem Salat servieren und genießen.

Kürbispuffer

Gutes Gelingen, wünscht euch eure Anja von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




20 − = 16